Polski
English

Anwendungsbeispiele der Verbindungselemente für Aluprofile

Bastardschloß

The locks of this type are mainly used for connecting two profiles at an angle of 90°.

Schlößer von diesen Typen sind vor allem fürs Verbinden zweier Profile im 90° Winkel bestimmt.

Im allgemeinen teilen sie sich nach Außenmaßen ihres Gehäuses. Dieses Maß soll dem Querschnitt der Bohrung im Aluprofil, in dem er befestigt wird, entsprechen.

Wir bieten hier drei Grundformen der Ausführung an, die dem Benutzer verschiedene Verbindugsmöglichkeiten gewährleisten:

1. Ein populäres Schloß, für das charakteristisch ist, dass ein Teil des Spannelementes eine Abscherung besitzt - in der Parallelrichtung zur Achse der im Profil angefertigten Bohrung, in dem er eingebaut ist (Fig.1).

2. Ein populäres Schloß, für das charakteristisch ist, dass ein Teil des Spannelementes eine Abscherung besitzt - in der senkrechter Rrichtung zur Achse der im Profil angefertigten Bohrung, in dem er eingebaut ist (Fig.2).

3. Schloß mit rundem Auslauf des Spannelementes (Fig.3).

Das Aufbauprinzip jedes von den obengenannten Schloßes ist gleich. Es besteht darin, dass man im Profil eine Bohrung mit Durchmesser von 10 mm machen soll, im Abstand von 29,5 mm von seiner Stirnfläche. Eine Ausnahme bildet hier das Schloß 10-07-640, das für Profilsysteme mit 4 mm breiter Nute geeignet ist. In dem Fall soll die Bohrung 13 mm Durchmesser besitzen und im Abstand von 44 mm von der Profilkante liegen.

Um mit dem Schloß das andere, senkrechte Profil zu verriegeln, soll man den vorstehenden Teil des Spannelementes in entsprechende Nute des angeschlossenen Profils hineinschieben und mit Hilfe eines Imbusschlüssel die Schraube im installierten Schloß anziehen.

 
 

Winkel-Scheren-Schloß

Die von uns hergestellten Scherenschlößer sind fürs Verbinden von zwei Profilen im 90° und 135° Winkel bestimmt, dabei müssen beide Profilabschnitte symmetrisch abgeschnitten werden - im Winkel, der der Hälfte des Schloßwinkels gleich ist, also entsprechend 45° und 62,5°. Die bezeichnenden, für Montage des Schoßes notwendigen Ausmaße, sind auf der Zeichnung (Fig.1) dargestellt.

So wie bei den Bastardschlößer bieten wir auch hier ein reiches, die Ausmaße und Montage betreffendes Sortiment an, das verschiedene Verbindungsmöglichkeiten gewährleistet.

Die zweite Abbildung (Fig.2) zeigt ein Aufbaubeispiel des Schloßes 10-07-402 in die A4858 Profile, die im 45° Winkel abgeschnitten sind, was die Verbindung im 90° Winkel ermöglicht.

Um die Scherenschlößer in den Profilen zu verriegeln, soll man die beiden Schrauben wechselweise so anziehen, damit die beiden Profile dann gut zusammenpassen.
 
 

Winkelschloß (gebogen)

Die gebogenen Winkelschlößer werden beim Verbinden eines Profilabschnittes, in dem das Schloß aufgebaut ist, mit einem anderen Profil, dessen Außennute dazu ausgenutzt wird angewendet.

Schlößer von diesen Typen, ähnlich wie die anderen, sind im reichen Sortiment hergestellt, das betrifft sowohl ihre Ausmaße, als auch zahlreiche Optionen, was den Schloßaufbau auf jeder Seite eines Profils ermöglicht.

Sie haben zwar einen begrenzten Anwendungsbereich, es ergibt sich aber manchmal die Notwendigkeit, sie zu benutzen, um bestimmte Konstruktionsverbindung zu erreichen.

Die Abbildungen nebenan zeigen die schematische Weise des Aufbaus eines von diesem Typ Schloßes(Fig.1), und praktisches Anwendungsbeispiel bei der Montage eines Verbandes z.B. im Fenster eines Regals, im 45° Winkel.

Das Produktionsassortiment umfaßt auch Schlößer, die im 67,5° Winkel aufgebaut sind.


Handelabteilung:
Chyby, ul. Szamotulska 2, 62-081 Przezmierowo, POLEN
tel. (+48 61) 814 27 32
e-mail: pphu@ideal.net.pl